Vom Konzept zur Kreation

  • Kommunikationskonzept
  • 3D-Animation
  • Konzept Corporate Colors
  • Foto-Shooting
  • Keyvisual
  • Claim
  • Corporate Wording
  • Styleguide Design Manual

HINSETZEN, ANSETZEN, UMSETZEN. Wo im ersten Teil noch Analyse und Strategie den Markenarchitekturprozess bestimmten, ging es jetzt an die grafische und textliche Konzeption und Kreation der Marke EDAG Group. Zentrales Thema: die visuelle und inhaltliche Darstellung der Zusammenführung der Business Segmente unter die Gruppe – angefangen bei der Farbwelt über detaildichte Wordings bis hin zur internen Kommunikation durch dynamischen Bewegtbildcontent.

MITTELS ANIMATION DIE MITARBEITER ABHOLEN. Die interne Kommunikation der Einführung eines neuen Corporate Designs ist eine der wichtigsten Maßnahmen im Markenprozess – und der erste Schritt zu einer erfolgreichen Employee Identification. Im Zuge der Markenneustrukturierung entwickelten wir deshalb ein Kurzvideo zur Vorstellung der bedeutendsten Neuerungen hinsichtlich CI und CD. Diese direkte und dynamische Kommunikation über das Intranet kam bei den Kolleginnen und Kollegen der EDAG Group ausgezeichnet an – genauso wie der zu vermittelnde Inhalt des Videos.

DAS ELEMENT ZUR GESTEIGERTEN RECOGNITION VALUE. Für eine visuell durchgehend kohärente Kommunikation konzipierten wir ein Gestaltungselement, das in allen EDAG Group Motiven eingesetzt wird – und eingesetzt werden kann. So wird innerhalb aller Kommunikationsmaßnahmen ein roter Faden gelegt, was den Wiedererkennungswert crossmedial erhöht. Das Gestaltungselement der EDAG Group gestaltet sich aus einem Winkel von 12°, der aus dem Group Logo abgeleitet ist. Die geometrische Form ist bewusst gewählt: die drei Seiten des Dreiecks stehen für die drei Kompetenzsegmente, die im Zusammenschluss die EDAG Group verkörpern. Gleichzeitig dient die metaphorische Interpretation des Dreiecks als Pfeil für einerseits Stabilität und Geschlossenheit, andererseits für Dynamik, Agilität und Kraft. Als richtungsweisendes Element impliziert der Pfeil Fokus, Zielgerichtetheit und Zukunftsausrichtung.

FARBE BEKENNEN. Im Zusammenhang mit den Corporate Colors bedeutet dies: Eine Farbwelt konzipieren, die das Unternehmen in seinen Werten beschreiben und aufleben lassen kann. Denn Farbe ist Emotion und stetige Assoziation. Richtig inszeniert und gelernt ist sie stellvertretendes Symbol für das Unternehmen. Für die EDAG Group setzten wir auf einen konsequent dynamischen, fein abgestimmten Kontrast zwischen Weiß- und Grautönen. Diese Kombination kommuniziert Anspruch im Zusammenhang mit Technik. Die Einbindung der Signalfarbe Rot setzt aufmerksamkeitserregende Impulse und unterstreicht die emotionalen Markenwerte der EDAG Group.

DIE WERTE INS RECHTE LICHT GERÜCKT. Mit einem Shooting-Tag, der das essenzielle Glanzstück des Keyvisuals in Szene setzt: den Menschen. Dieser steht bei der EDAG Group stets im Fokus, da die Entwicklung der Mobilität von morgen auch immer die Mobilität des Menschen in Zukunft bedeutet. Mit dem von uns konzeptionierten Fotoshooting stellten wir sicher, dass die Werte der EDAG Group präzise repräsentiert werden. Durch Menschen, die Vision, Kreativität und Gestaltungsreichtum verbinden und spürbar machen. Die Ergebnisse des People Shootings zieren nun die Variationen des Keyvisuals.

LOOK AND FEEL MIT STIL. Keyvisuals sind das identitätsstiftende Gesicht der Marke bzw. ihrer Kampagne. Als solches muss es symbolisieren und signalisieren, wofür das Unternehmen steht. Dazu werden Markenkern und -attribute visuell eindrucksvoll integriert und inszeniert. Das neue Keyvisual der EDAG Group schafft genau das. Die Zusammenführung der Segmente unter den gemeinsamen Nenner der Group geschieht im vollformatigen Display, das Aspekte aller Segmente abbildet. Ein technischer, eleganter Look and Feel dient als Bühne zur Darstellung des visionären Denkens von EDAG, was durch den im Fokus stehenden Menschen personifiziert und etabliert wird.

NACH DER KONZEPTION UND DER KREATION KOMMT DER ROLLOUT. Keyvisual und Gestaltungselement sind so konzipiert, dass sie in allen Medien gespielt werden können – ob im Hoch- oder Querformat, statisch im Print oder dynamisch in Bewegtbild und 3D-Animation. Die Gestaltungsrichtlinien können dabei aus dem neu für die EDAG Group erstellten Styleguide entnommen werden. Das ebenso neu entwickelte Corporate Wording sorgt für eine klare und weltweit einheitliche Sprache, sodass die Tonalität der EDAG Group fortan gezielt, genau und wiedererkennbar bleibt.

conyent here

In der Gruppe liegt die Kraft

  • Markenworkshop
  • Markenarchitektur
  • Beratung
  • Logo & CI-Konzeption

E PLURIBUS UNUM, „AUS VIELEN EINES“. Eine lateinische Redewendung, die gut zusammenfasst, was wir mit und für die EDAG Group leisten durften:
die Zusammenführung der Kompetenzsegmente von EDAG unter die gemeinschaftlich neukonzeptionierte Unternehmensgruppe EDAG Group. Es war der nächste Schritt des nonstop fortschrittlichen, weltweit agierenden Engineering-Unternehmens – erst 2019 inszenierten wir die Jubiläumskampagne „50 Years EDAG“. Und im selben Atemzug ging es zusammen mit SYNEKTAR weiter in Richtung Zukunft: samt Neustrukturierung, neuem Markenauftritt, neuem Claim… Von A bis Z ergaben sich über ein Jahr lang eine Vielzahl an Projekten, Subprojekten, an Beratungsphasen sowie Konzeptions- und Kreationsprozessen – alles mit einem Ziel:
die Kreation der EDAG Group, inhaltlich wie strukturell.

EIN GANZER TAG. EIN GEMEINSAMES ZIEL. Und ein ergebnisreicher Workshop, der die Aufgaben der Zukunft definieren sollte. Mittels bewährter sowie für EDAG individuell adaptierter Analyse- und Workshoptools untersuchten wir die Marke und ihre Struktur. Wir hinterfragten und diskutierten den Status Quo und Elemente wie Markenkern, USP oder Kommunikationsstrategie – gemeinschaftlich erforschten wir die Möglichkeiten des Marketings für ein nachhaltig erfolgreiches Business Development. Aus Tatsachen wurden Fragen, aus Fragen Antworten und aus Antworten Aufgaben. Es war der Anstoß eines tiefgreifenden Prozesses, der die Marke EDAG neu formulieren und strukturieren sollte.

DIE EDAG GROUP VERBINDET TECHNIK UND INNOVATION HIN ZUR ZUKUNFT DER MOBILITÄT. Der verbindende Gedanke stellte sich auch im Markenarchitekturprozess als Leitprinzip heraus: vom House of Brands zum Branded House – mit der Zusammenführung der Segmente unter die Gruppe. Ziel: Eine einheitliche Corporate Identity, die die Marke weltweit übergreifend als EDAG Group erkennbar werden lässt.

NEUE STRUKTUR, NEUER AUFTRITT, NEUES LOGO? Wir sagen: nicht unbedingt. Innerhalb der umfangreichen Neustrukturierung einer Marke sollte auch immer darauf geachtet werden, gelernte Elemente als Identifikationsstützpunkte beizubehalten. Denn Unternehmensgeschichte und gelebte Tradition sind bedeutende Säulen der Corporate Identity. Deshalb entschieden wir uns, nach reichlichen Scribbles und gründlichen Absprachen, gegen ein neues Logo für die EDAG Group. Stattdessen kreierten wir Segmentzusatzlogos, die das Logo der Group tragen und sich lediglich durch dezent differenzierende Eigenheiten / Zusätze unterscheiden. So wird vordergründig immer direkt die Group und der Bezug zu ihr kommuniziert und gleichzeitig das Segment als Kompetenzbereich der Group beschrieben.

EINE MARKENNEUSTRUKTURIERUNG BRAUCHT … STRUKTUR. Ein zunächst grob angelegter Zeitstrahl dient hier als gemeinsames Abstimmungsmittel. Etappenziele wurden selbstverständlich in kleinere Phasen geteilt, die von ihren To-dos und deren Umsetzungen bestimmt waren. Als Lead-Agentur koordinierte und steuerte SYNEKTAR das zuarbeitende Netzwerk von externen Dienstleistern und Spezialagenturen. Wöchentliche Meetings mit dem Marketing-Team der EDAG Group sorgten für eine fortwährend effiziente Planung und das kontinuierliche Erreichen von Zielen jeder Größenordnung.

WIR LIEBEN ES, WENN EIN GUTER PLAN FUNKTIONIERT. Prämisse dazu: ein guter Plan. Und dauerhafte Übersicht. Denn nur wenn man das große Ganze im Blick hat, können die Details zielführend in Position gebracht werden. Und nur wenn die kleinen Dinge funktionieren, kann das große Ganze zum großen Erfolg werden. Die strategische Umsetzung einer Neustrukturierung innerhalb eines stringenten Projektablaufs ist uns deshalb von größter Wichtigkeit. Das schafft zum einen die nötige Transparenz, insbesondere hinsichtlich Kostenübersicht und -kontrolle, zum anderen bildet es Vertrauen durch Verbindlichkeit.

conyent here

Die 1-Click Kupplung stellt sich vor

  • Kommunikationskonzept
  • LinkedIn-Kampagne
  • Bewegtbild
  • Newsletter-Kampagne
  • Screendesign

FLEXIBILITÄT IN AKKURATER FORM.
Servolamellenkupplungen (SCL-Serie) von R+W bestehen aus einem modularen Set an Komponenten. So können sie äußerst effizient an spezifische Einbausituationen angepasst werden. Auch die Fähigkeit zum Versatzausgleich zwischen Antrieb und Abtrieb ist bei dieser Kupplung besonders hoch. Viele Vorteile, viele Anwendungsmöglichkeiten also. Entsprechend setzen wir auch bei der Kampagne auf ein breit gestreutes Maßnahmenpaket, um Bestandskunden und potenzielle Leads an verschiedensten digitalen Kontaktpunkten für die Servolamellenkupplung einzunehmen.

EINE NEUE KUPPLUNG FÜR EINEN NEUEN MARKT.
Eines der Hauptargumente für die „modulare Kupplung“: Durch ihr auf Standardelementen basierendes Bauprinzip liegen die einzelnen Komponenten stets auf Lager und machen das Produkt schnell lieferbar. Das „Quick Delivery“-Argument steht im Zentrum des umfangreichsten Content Pieces der Kampagne, dem Experteninterview mit R+W Entwicklungsingenieur Sascha Markert. Technisch fundiert, positioniert das Paper die Servolamellenkupplung im preislichen „Best Value“-Segment und begründet ihre Attraktivität gerade für den asiatischen Markt: Sie liegt in der enorm schnellen Lieferzeit von nur wenigen Tagen.

LINKEDIN – DAS CONTENT HUB DER KAMPAGNE.
Kaum eine digitale Plattform ist effektiver für die Leadgenerierung im B2B als LinkedIn. Deshalb dient uns das Business Netzwerk als zentraler Social-Media-Kanal für die einzelnen Bausteine der crossmedialen Targeting-Kampagne: Mit drei als GIF animierten Key Visuals kommunizieren wir leicht verständlich die Produkt-USPs direkt an die zuvor ermittelte Zielgruppe. Und auch Kai Kupplung, der sympathische digitale R+W Mitarbeiter, hat als virtueller Technikexperte hier seinen brand-identity-fördernden Auftritt. Bereits aktive Leads erhalten zudem zum Retargeting einen Newsletter, der sie für das Thema SCL sensibilisiert.

conyent here

Zusammen zerspanen

  • Strategische Markenführung
  • Corporate Design
  • Building Branding
  • Printkommunikation
  • Event- und Messekommunikation
  • Animation
  • Interne Kommunikation

VIER GEWINNT – UND WIRD EINMALIG. Wenn vier starke B2B-Marken sich unter einem neuen Unternehmensdach vereinen – dann schlägt die Stunde für strategische Markenführung und Corporate Design. Im Fall unseres Kunden CERATIZIT heißt der neu fusionierte Bereich für Zerspanung: „Team Cutting Tools“. Er umfasst fortan die Marken Cutting Solutions by CERATIZIT, KOMET, WNT und KLENK. Die Entwicklung des vollumfassenden Brand Designs für diesen neuen Global Player war für uns das Finish eines markendefinierenden Prozesses, der in der Launchkommunikation zur AMB 2018 seinen Anfang nahm.

EIN DESIGN VOLLER SPANUNG. Herausforderung für das Corporate Design: Eine gemeinsame Markenidentität schaffen, die neu und modern wirkt und gleichzeitig optische Anknüpfungspunkte an ihre Mitglieder bietet. Die Lösung: Im Zentrum unseres Designs für das Team Cutting Tools steht das Element, das alle Unternehmen, alle Produkte, alle Applikationen vereint: Stilisierte Späne, die in jedem Zerspanungsprozess vom Werkstück abgetragen werden – sei es im Drehen, Fräsen oder Bohren.

Sie bilden nicht nur die inhaltliche Klammer, sondern ermöglichen auch formal eine scharf konturierte, progressive Gestaltung. Die drei primären Gestaltungsfarben rot (für Cutting Solutions by CERATIZIT), blau (für WNT) und grau (für KOMET und KLENK) stehen dabei für die Mitglieder des Teams.

NEUE SEITEN AUFSCHLAGEN. Sein Debüt feierte das neue Design als Titelmotiv der wohl wichtigsten Veröffentlichung des Team Cutting Tools, dem knapp 2.000 Seiten starken Gesamtkatalog für das Jahr 2019/2020. Das erste gemeinsame Werkzeugportfolio erhielt damit auch eine klare optische Aussage: Hier haben sich nicht nur vier Unternehmen zusammengetan – hier ist eine neue Marke entstanden.

KOMMUNIKATION IN PRINT, WEB UND RAUM. Nach dem erfolgreichen Launch wurde der neue Look über verschiedene Touchpoints ausgerollt. Neben dem Gesamt- erschienen auch der Schraubstockkatalog sowie diverse weitere Publikationen im neuen Look. Sie bilden die ersten Exemplare eines komplett überarbeiteten Literaturkonzeptes, das auch die neuen Online-Kanäle prägen wird – insbesondere die Website des Team Cutting Tools.

Besonders gut erfahrbar wird eine Markenoptik in der dritten Dimension, im Raum – insbesondere auch bei der Event- und Livekommunikation. Für die Vorstellung des Team Cutting Tools vor der Fachpresse haben wir deshalb aus dem Corporate Design ein Raumgestaltungskonzept abgeleitet und sowohl mobile als auch bauliche Branding-Elemente entwickelt, darunter optische Leitsysteme und Elemente zur Wandgestaltung: Die so designten Foyers und Lounges sowie Technical- und Innovation Center feierten anschließend ihre Premiere vor einer Gruppe von 70 internationalen Experten und Journalisten. Während dieses viertägigen Journalisten-Events im Frühjahr 2019 entwickelte sich das neue Raumkonzept der Standorte zum besonders eindrucksvollen Highlight für alle Besucher.

Ein noch spektakulärerer Auftritt erfolgte im September vor dem wesentlich größeren Publikum der EMO, der Weltleitmesse im Bereich Metallverarbeitung. Höhepunkt und Zentrum: Der mehr als 12 Meter breite und 5 Meter hohe „Innovations-Span“, dessen Optik den hier vorgestellten Werkzeug- und Softwareneuerungen aus dem Hause Team Cutting Tools in nichts nachstand.

conyent here

Szenen aus dem Echteinsatz - SYNEKTAR für Knauf Insulation

  • Konzeption Bildwelten
  • Planung & Durchführung Fotoshootings
  • Bilderpool Knauf Insulation

DÄMMEN, WAS DAS ZEUG HÄLT. Knauf Insulation ist der Dämmstoffspezialist der Unternehmensgruppe Knauf – einem der führenden Hersteller von Baustoffen und Bausystemen mit über 250 Standorten und mehr als 35.000 Mitarbeitern weltweit. Mittels innovativer Produkte bedient Knauf Insulation die stetig steigende Nachfrage nach Dämmsystemen, die energiesparend, sicherheitsfördernd und wohnkomfortsteigernd sein sollen.

ECHTE BAUSTELLEN. ECHTE MENSCHEN. ECHT KNAUF INSULATION. Im Zuge der Vorbereitung des Fotoshootings war es wichtig, die richtige, d.h. fototaugliche Baustelle zu finden. Dazu stand SYNEKTAR in enger Kooperation mit dem Knauf Insulation-Außendienst, um das Timing mit dem geeigneten Baufortschritt abzupassen. Gleichzeitig wurden die Motive konzipiert sowie das Kreativbriefing an den Fotografen und sein Team entwickelt. Auch an den Shootingtagen leitete das Grafik- und Projektteam von SYNEKTAR das ganze Geschehen direkt vor Ort, um die Ergebnisse genau auf die Kundenwünsche abzustimmen.

DAS PRODUKT UND DIE PROFIS. Authentisch inszeniert. Beim Ausbau eines Dachstuhls in Würzburg, bei dem Vater und Sohn gemeinsam Hand anlegten. Aus verschiedenen Perspektiven und Verarbeitungsszenarien wurde das Produkt ECOSE® bei der realen Installation inszeniert.

FOTOSHOOTINGS, DIE TIEFEN EINBLICK GEWÄHREN. Für die Produkte HERAKLITH und TEKTALAN, die insbesondere in der Tiefgaragenisolierung zum Einsatz kommen. Dazu ging es in Brühl schon um 6 Uhr morgens auf die Baustelle, um von Beginn an mit unterschiedlichen Lichtsituationen arbeiten zu können. Gemäß dem Sonnenlauf plante SYNEKTAR das gesamte Timing inklusive der verschiedenen Model-Konstellationen.

Auch für das Fotoshooting in Heidelberg ging es auf die Baustelle einer Tiefgarage. Die Besonderheit: spezielle Anforderungen an die Beleuchtung, Sicherheitsvorkehrungen und die Koordination von neun, teilweise interagierenden, Verarbeitern und Models.

NACH DEM SHOOTING IST VOR DER NACHBEREITUNG. Mit allen Motiven im Kasten war es Zeit für die Vorauswahl, die der Fotograf und SYNEKTAR gemeinsam trafen. Die finale Auswahl der hunderten Fotos ging anschließend zur Freigabe an das Marketing-Team von Knauf Insulation. Für einen optimierten Feedback-Prozess nutzten wir zusammen mit dem Fotografen ein Online-Tool, das die Abstimmung der Retusche mittels Kommentarfunktion spielend einfach gestaltete.

DAS SAMMELBECKEN DER BILDER. Die retuschierten Shooting-Ergebnisse sind im Bilderpool von Knauf Insulation zentralisiert. Von da aus ist ihr Einsatz vielseitig und wirkungsvoll – ob auf der Website, in Präsentationen, Katalogen oder Mitarbeitermagazinen. Der Beweis, dass die Location- und Motivwahlen die unterschiedlichen Anforderungsprofile von Knauf Insulation voll und ganz erfüllen.

conyent here

Ein Jahrzehnt im Vorwärtsgang - SYNEKTAR für Max Wild

  • Ganzheitliche Markenführung
  • Corporate Design
  • Corporate Publishing
  • Corporate Branding

DER TRADITION VERPFLICHTET, DER REGION VERBUNDEN, UNSEREN MITARBEITERN DANKBAR. Mit diesem Dreiklang beschreibt sich Max Wild mit Hauptsitz im schwäbischen Berkheim. Ein Familienunternehmen im besten Sinne also: Auch in dem, dass sich Max Wild in den vergangenen Jahren immer wieder und immer weiter neu erfunden hat. Geschäftsbereiche sind hinzugekommen, neue Techniken und Verfahren wurden inhouse entwickelt. Das Resultat: Max Wild verfügt heute über zwölf Leistungsbereiche sowie mehrere Sub- und Produktmarken.

AUCH DIE MARKE „MAX WILD“ BLEIBT NIEMALS STEHEN. Unternehmensdynamik und Unternehmenswachstum erwachsen aus dem Inneren – aber müssen auch nach außen in der Kommunikation sichtbar werden. Seit neun Jahren begleiten wir von SYNEKTAR daher Max Wild in der konstanten Weiterentwicklung der Markenoptik, des Corporate Designs.

MaxWild_Style Guide_Corporate_Design_B2B_Markenkommunikation

DESIGN DINGFEST GEMACHT – DER NEUE STYLEGUIDE. Jedes Design ist nur so gut wie seine Umsetzung. Damit diese so verbindlich und präzise wie möglich ausfällt, rollt unser Styleguide das Corporate Design über alle Maßnahmen aus – vom Flyer bis zur Unternehmenspräsentation. In der internen, aber auch der externen Zusammenarbeit mit Dritten ist der Styleguide der verlässliche Kompass für verschiedenste Marketingaktivitäten, definiert unter anderem Bildsprache, Layouthierarchien und Textgestaltung für die gesamte kommunikative Klaviatur eines Unternehmens.

VON PRINT BIS DIGITAL – DAS NEUE DESIGN IN AKTION. Die beiden Hauptsäulen jedes Unternehmensauftrittes bilden gedruckte und digitale Medien. Beide behandelt unser Styleguide im Detail. Die modernisierte Website überzeugt mit plastischem Zoom-In Effekt und attraktiver Navigation auf Basis der Max Wild Bildmarke.

MaxWild_Wild News_B2B-Corporate Kommunikation

CORPORATE PUBLISHING IN MODERNER OPTIK. Besonders viel Lust aufs Lesen macht auch das Unternehmensmagazin, die Wild News. Die erste Ausgabe nach dem Relaunch wirft einen Blick zurück auf die Highlights der vergangenen Monate, stellt die neue Geschäftsfelder-Struktur vor – und beweist, dass unser Corporate Design auch in der Variante als Magazin eine sehr gute Figur abgibt.

STILVOLL UNTERWEGS: Fahrzeugbeschriftungen im neuen Corporate Design. Besonders wichtig bei einem Unternehmen im Bau- und Transportbereich: Das „mobile Branding“ in Form diverser Fahrzeugbeschriftungen. Auch in diesem Bereich liefert der aktualisierte Guide ein komplettes Set für jeden Fahrzeug- und Einsatztyp. In Summe: Ein komplettes Branding – ob gedruckt, im Netz oder auf der Straße.

conyent here

Von der Herkunft der Zukunft - SYNEKTAR für EDAG

  • Konzeptentwicklung
  • Storytelling
  • Screendesign
  • Social Media Content
  • Printkommunikation

EINE ERFOLGSGESCHICHTE AUTOMOBILER INGENIEURSKUNST. Die einen schreiben sie, wir erzählen sie. Zum 50. Jubiläum haben wir die beeindruckende Historie unseres Kunden EDAG neu zum Leben erweckt. Von den Unternehmensanfängen über ihre unermüdliche Innovationsarbeit bis hin zum zukunftsgestaltenden Mobilitätsunternehmen von Weltrang. Dafür schalteten wir wie immer einen Gang höher – und gingen zusammen mit unserem Kunden auf eine spannende Reise durch fünfzig fortschrittliche Unternehmensjahre.

AM RAD DER ZEIT DREHEN. Und die Unternehmensgeschichte erlebbar machen. Mit einer ausgefeilten Landingpage, die den Bogen von 1969 bis zur Gestaltung der Mobilität von morgen spannt. Zu entdecken innerhalb: einer emotionalen Timeline, einer Präsentation technisch außergewöhnlicher Concept Cars – sowie einer Award-Hall of Fame und dem inspirierenden Outlook der innovativen Welt von EDAGs Zukunftsthemen.

EIN UNTERNEHMEN LEBEN – UND AUFLEBEN LASSEN. EDAG steht für Fortschritt und große Ideen, die bewegen. Die Kollegen und Kolleginnen bilden dabei gemeinsam den leistungsstarken Motor des Innovationsunternehmens. Und um sie im Rahmen des Jubiläums ins wohlverdiente Rampenlicht zu rücken, konzipierten und realisierten wir ein Foto-Shooting mit EDAGs außergewöhnlichsten Charakterköpfen – inklusive anschließender technischer Bearbeitung und letztem professionellem Feinschliff der Shooting-Ergebnisse.

DEN ROTEN FADEN SPANNEN – AUCH IM PRINT. Kurz und kommunikativ wertvoll formuliert. Vergangenheit, Innovationsdrang und Zukunftsorientierung in einer Headline vereint. Auch offline ließen wir für EDAG Kreativität und Herzblut zusammenfließen. Das Ergebnis: Eine intelligent-charmante Printkonzeption, die das Jubiläum effektvoll aus einem Guss präsentiert.

Anzeige 50 Jahres EDAG B2B Markenkommunikation
Anzeige 50 Jahres EDAG B2B Markenkommunikation
conyent here

Die Dompteure des Drehmoments - SYNEKTAR für R+W Sicherheitskupplungen

  • Kampagnenkonzept
  • Koordination & Management
  • Keyvisual
  • Newsletter-Kampagne
  • Microsite
  • Lead Nurturing

ERFOLGREICH VERKUPPELN – und zwar zwischen einem antreibenden Motor und einem angetriebenen Konstruktionsteil. Dieser Aufgabe widmet sich R+W Kupplungen, ein führender Spezialist im Bereich der industriellen Spezialkupplungen für so unterschiedliche Branchen wie Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt und den Energiesektor. Die Herausforderung für SYNEKTAR: Eine andere, nämlich kommunikative Verkuppelung – der zwischen Zielgruppe und Produkt. In diesem Falle der Sicherheitskupplung von R+W. Die erste softwaregestützte „Marketing Automation“-Kampagne aus dem Hause SYNEKTAR stellt diese Verbindung über eine strategisch ausgerichtete Content Kampagne her, die potenzielle Kunden zu gut informierten Leads veredelt. Das Zentrum:  Der „USP“ des Produktes – seine herausragende Schnelligkeit bei Überlastsituationen.

PERFEKT VERBUNDEN. SICHER GETRENNT. IN 0,004 SEKUNDEN. Eine der wichtigsten Funktionen, besonders im industriellen Sektor: Sicherheit durch schnelles Entkuppeln, wenn die Drehzahl in der Produktion über den „grünen Bereich“ hinausschießt. Sicherheitskupplungen verbinden Antriebe unter anderem mit Zerspanungsmaschinen, Fräsen oder Schleifmaschinen. Hier kommt es vor allem auf eines an: schnellstmögliches Auskuppeln bei Überlast. Wird das Drehmoment etwa eines übersteuernden Motors nicht sofort unterbrochen, können Maschinenschäden im fünf- oder gar sechsstelligen Bereich auftreten. Und in diesem „Sprint“ ist die mechanische Sicherheitskupplung von R+W ganz weit vorne an der Spitze zu finden.

WARUM DAS SO IST und wie das Kugel-Rast-Prinzip der Kupplung exakt funktioniert, erklären wir in einer mehrstufigen Kampagne mit strategisch ausgerichteter Customer Journey: Ein Newsletter-Mailing dient dabei als erster Kontaktpunkt zur Zielgruppe – und stößt einen Lead Nurturing Prozess über weitere Touchpoints der Kampagne an. Die Marketing Automations-Software Evalanche unterstützt zusätzlich über alle Maßnahmen hinweg das Lead Management.

NOCH MEHR TECHNISCHE DETAILS liefert ein Whitepaper zum Download. Das Herunterladen leitet gleichzeitig einen Anruf durch das R+W-Servicecenter ein und steht damit für eine möglichst erfolgreiche Customer Journey mit hoher Conversion Rate.

HERZ UND CONTENT-HUB bildet die Microsite der Kampagne, die – unter anderem dank einer inhouse erstellten, technischen Animation des Kupplungsprinzips – inhaltlich und gestalterisch überzeugt. Besonders der technische USP des R+W-Kupplungsprinzips wird hier deutlich:  Eine mechanische Sicherheitskupplung trennt An- und Abtriebseite innerhalb von drei bis fünf Millisekunden – also in einem Drittel der Zeit, verglichen mit elektrischen Lösungen.

conyent here
  • Kommunikationskonzept
  • Interne & externe Kommunikation
  • Bewegtbild
  • Messeauftritt

EIN DACH SCHAFFEN, OHNE DIE PFEILER ZU VERGESSEN. So lautete bildlich gesprochen unsere Aufgabe bei der kommunikativen Begleitung zum Launch des „Team Cutting Tools“. Unter diesem Namen haben sich die Unternehmen Cutting Solutions by CERATIZIT, KOMET, WNT und KLENK, vier Experten für Spezialwerkzeug, zusammengeschlossen.

DAS VISUAL ALS BRÜCKE ZWISCHEN GEGENWART UND ZUKUNFT. Unser Konzept zur Gestaltung der neuen Marke und den Umgang mit den Gründerpartnern: Die vier Unternehmen bleiben sichtbar als Kompetenzmarken – ihre Logos sind im Key Visual präsent und sorgen für Vertrautheit bei den Kunden. Als neues und im wahrsten Wortsinn übergeordnetes Element erhebt sich über ihnen ein Podest als „Bühne“ für das neue, gemeinsame Team – kombiniert mit dem umrahmenden Dreieck, das den Bezug zur CERATIZIT-Gruppe verdeutlicht. Mit dieser Optik hatten wir bereits in der internen Vorab-Kommunikation den Zusammenschluss der Werkzeugproduzenten kommuniziert.

DAS RENNEN ZUR AMB. Der Auftritt, der sich auf der AMB – der Weltleitmesse im Bereich Metallbearbeitung – dem Fachpublikum präsentierte, war das Resultat umfangreicher Markenarbeit mit einem sehr ambitionierten Zeitplan. Denn der Zusammenschluss von vier Unternehmen mit komplett eigenständiger Optik zu einem Team, das mit einer Stimme spricht, ein gemeinsames Look and Feel besitzt, ist unter allen Umständen ein ambitioniertes Projekt. In diesem Falle musste dieser Prozess in wenigen Wochen ablaufen – inklusive der internen Kommunikation.

MESSE UND MEHR. Unsere Launchkommunikation umfasste nicht nur den Messestand des Teams – sie begleitete potenzielle Besucher auf verschiedensten Berührungspunkten über den ganzen Weg dorthin – mit über 40 Anzeigenschaltungen in der Fachpresse, Newslettern und Landingpage, sowie Messeeinladungen. Im direkten Umfeld der AMB platzierten wir zudem vielfältige Out of Home-Elemente (etwa Banner, Megalights, Infoscreens und Videoboards). Auch ungewöhnliche Werbeflächen und Formate wie Treppenbeklebungen oder gebrandete Parktickets sowie den ICE-Fahrplan haben wir für das Team Cutting Tools genutzt.

PRINT-KOMMUNIKATION

ONLINE-KOMMUNIKATION

OUT-OF-HOME

conyent here
Weber RSF25 Keyvisual
  • Gesamtkonzeption
  • Bewegtbild
  • Screendesign
  • Kommunikations­maßnahmen
  • Messeauftritt

SIE IST SCHNELLER ALS ALL IHRE VORGÄNGER. So flexibel wie nie. Das intelligenteste Modell seiner Art. Enorm präzise dank patentiertem Tiefengradienten-Verfahren. Die RSF25 von WEBER setzt neue Maßstäbe im Bereich des automatisierten Schraubens. Ein Premiumanspruch, der auch in unserer internationalen, crossmedialen Launchkampagne deutlich wird.

WIE IMMER IHRE VISION VON MORGEN AUSSIEHT. Jetzt ist die Zeit, sie zu bauen: Das frei im sphärischen Nachthimmel schwebende Key Visual und sein zugehöriger Slogan definieren bereits auf den ersten Blick klar und eindeutig die Tonalität der Kampagne. Hier geht es um neue Möglichkeiten, neue Standards – es geht darum, „Fertigung neu zu denken.“ Und dieses Selbstbewusstsein ist auch in der Kommunikation sofort spürbar.

KLARE VORTEILSKOMMUNIKATION IN DER BROSCHÜRE. Die Produktbroschüre rückt die „Reasons to believe“, die Fakten, die für die RSF25 sprechen, in ihr Zentrum. Über eigens für die Kampagne gestaltete Icons und technische Tabellen liefert sie den fachlichen Hintergrund für die herausragenden Werte des Schraubautomaten.

DIE RSF25 IN AKTION. Schnelligkeit, flexible Konstruktion, intelligente Programmierbarkeit: Besonders intensiv erlebt der Zuschauer diese Qualitäten im Video zur Kampagne. Close-Ups, Zeitraffer, Slow Motion und multiperspektivische Kamerafahrten geben dem Clip eine moderne, dynamische Optik – doch nicht nur das: Durch sie erhält der Zuschauer auch besonders genauen Einblick in die Funktionsweise des Schraubautomaten, der sonst für das menschliche Auge oftmals schlicht zu schnell arbeitet.

Klappbares Weber Mailing Vorderseite
Klappbares Weber Mailing Innenseite

EIN PREMIUMMAILING FÜR EIN PREMIUMPRODUKT. Einem ausgewählten Kreis potenzieller Kunden in Deutschland, China und den USA wurde das Video besonders exklusiv nahegebracht. Das aufwändige RSF25-Mailing enthält einen integrierten Video Player inklusive Soundchip. Beim Aufklappen erscheint automatisch der Kampagnenclip: Wow-Effekt garantiert.

CROSSMEDIALE KOMMUNIKATION – INTERN UND EXTERN. Vom Film bis zur technischen Vorteilskommunikation: Die Landingpage unter rsf25.de dient als Hub der gesamten Kampagne. Mit zusätzlichen technischen Animationen macht sie neben der RSF25 auch die ihr zugrunde liegende Technologie der fließlochformenden Verschraubung anschaulich. Zusätzlich enthält die Produktkampagne auch einen internen Part. Die Aufgabe: Den Launch des neuen Produktes auch im Hause WEBER selbst gebührend bekannt werden zu lassen. Die Lösung: Die Kampagne dort platzieren, wo sie garantiert nicht übersehen werden kann – als Auflage auf dem Kantinentablet oder als Poster an der Bürowand beispielsweise.

WELTPREMIERE AUF DER INTERNATIONALEN LEITMESSE. Die AMTS ist die international führende Veranstaltung im Bereich Werkstoffe, Design, Technologie und Ausrüstung, Qualität und Montage sowie Technik und Servicetechnologie. Die 14. Ausgabe der Messe führte in Shanghai Ingenieure und Entscheider namhafter Automobilhersteller sowie führende Zulieferer zusammen. WEBER nutzte diese Gelegenheit, um 80.000 internationalen Fachbesuchern die RSF25 aus der Nähe und im Detail zu
präsentieren – natürlich auf dem im Kampagnendesign gestalteten Messestand.

conyent here