SYNEKTAR ab 1. Februar Mitglied des GWA

Von Jung von Matt bis Serviceplan: Die Liste der GWA-Mitglieder liest sich wie das Who is Who der deutschen Agenturszene. Und sie hat im Jahr 2018 einen Neuzugang: Die Agentur SYNEKTAR. Ein großer Erfolg, ist die Mitgliedschaft doch an strenge Bedingungen gebunden: „Die GWA Agenturen gehören zu den Besten der Branche. Sie sind auf ihrem Gebiet anerkannt und darüber hinaus fähig, im kommunikativen Gesamtkonzept für Marken (Produkt- und Unternehmensmarken) zu arbeiten. Sie liefern in ihrem jeweiligen Gebiet eigenständige Beiträge zur Markenführung“, heißt es in den Aufnahmekriterien. Speziell mit aktuellen, ganzheitlichen Arbeiten wie dem Corporate Design für EDAG PS oder der multimedialen Launchkommunikation für OSRAM konnte SYNEKTAR beim GWA begeistern.

„Für Netzwerkagenturen mit dreistelliger Personalzahl und enormen Auftragsetats ist die GWA-Mitgliedschaft oft vergleichsweise selbstverständlich. Nicht so für einen inhabergeführten B2B-Spezialisten. Darum sind wir wirklich stolz auf die Aufnahme – sie spricht ganz deutlich für die Qualität unserer Arbeit der letzten Monate und Jahre“, so Geschäftsführer Kevin Omokaiye.  

 

 

conyent here

Farbe dick mit dem Rakel aufbringen, kräftig abziehen, Sieb hochziehen: Fertig ist das Siebdruck-Unikat, jedes Mal ein wenig anders. Und wir haben viele Unikate geschaffen bei einem Siebdruck-Nachmittag Mitte Juli im schönen Alt-Haidhausen im Münchner Südosten.

SYNEKTAR_Siebdruck_Galerie1_1500px

Seit Anfang 2016 arbeiten wir kontinuierlich an der SYNETAR Corporate Identity. Unsere Agentur hat seitdem einen neuen Look bekommen und mit den „Glaubenssätzen“ ihre Position, ihren Standpunkt präzisiert. In unserem Siebdruck-Workshop ging es nun darum, den Markenkern kreativ weiterzuentwickeln und unsere Werte „TechnikLiebe“ und „Herzblut“ spielerisch zu interpretieren. Das Resultat: Zwei starke Imagemotive und entsprechende Texte als „Futter“ für den Siebdruck.

SYNEKTAR_Siebdruck_Galerie2_1500px

Und weil wir nicht nur an die Konzeption, sondern auch an die Produktion mit viel Leidenschaft gingen, entstand bis zum Ende des Nachmittages eine schöne Menge kleiner Siebdruck-Kunstwerke. Da setzte nur die hart umkämpfte Fläche zum Trocknen Grenzen! Der anschließende „Absacker“ im nahegelegenen Preysinggarten war also nur allzu verdient….  

SYNEKTAR_Siebdruck_Galerie3_1500px

SYNEKTAR_Siebdruck_Galerie5_1500px

 

conyent here

Zu Gast auf der Leuchtturm-Veranstaltung des bvik:

„Yes, we can!“ Unter diesem Motto gewann Barack Obama 2008 den US-Präsidentschaftswahlkampf. Sein damaliger Strategie- und Kampagnenberater Julius van de Laar setzte als Keynote-Speaker mit dem Thema "Message, Money, Mobilization“ einen ähnlich dynamischen Akzent auf dem Tag der Industriekommunikation in Fürstenfeld bei München.

Der positive Grundton klang in der gesamten Veranstaltung unter dem Titel "B2B-Marketing der Zukunft" weiter. Rund 150 Marketingentscheider erhielten beim Branchentreff des Bundesverbandes Industrie Kommunikation e.V. (bvik) Ende Juni einen Ausblick auf die B2B-Marketingtrends und inspirierende Best-Case Beispiele.

SYNEKTAR_bvik_veranstaltung2

Unter den Teilnehmern: Die Agentur SYNEKTAR in Person von Geschäftsführer Kevin Omokaiye.

Eine solch hochkarätige Veranstaltung ist für uns als führender B2B-Spezialist ein gerne wahrgenommener Pflichttermin – und eine hervorragende Möglichkeit zum Netzwerken innerhalb der Branche.

Kein Wunder also, dass auch die fünfjährige Jubiläumsausgabe des Tages der Industriekommunikation am 22. Juni 2017 schon fest im SYNEKTAR Terminplan eingetragen ist.

 

© s.e.t. photo, Thomas R. Schumann

 

conyent here

Für SYNEKTAR ist es als führende B2B-Agentur mit Bau- und Industriekompetenz ein sehr gerne wahrgenommener Pflichttermin: Der Besuch auf der bauma, der Weltleitmesse für Baufahrzeuge und Baugeräte.

Die Trends der Branche live erleben, Inspiration sammeln, Kontakte pflegen und knüpfen: Für SYNEKTAR ist die bauma seit jeher ein Schlüsselevent. Nicht zuletzt, weil dort die Ergebnisse der eigenen Arbeit in Aktion zu sehen sind – schließlich werden mehrere Aussteller auf der Messe von der Agentur betreut, etwa Max Wild und Kubota. Mit einem Paket crossmedialer, zielgruppenspezifischer Kommunikationsmaßnahmen rundeten die Münchner B2B-Spezialisten den Messeauftritt der Nagel Gruppe ab: So begeisterten unter anderem Studiotechniker Josef Nullinger und eine außergewöhnliche Live-Kunstaktion das Fachpublikum der bauma 2016.

bauma_team

Gut gelaunt trotz Temperaturen unter fünf Grad: Ein Teil der B2B-Agentur SYNEKTAR und Künstler Felix Rodewaldt (3. Person v. r.) vor einer Planierraupe der Nagel Gruppe, die Rodewaldt mit Tapeband zum Kunstwerk gestaltete.

Zum Projekt Nagel auf der bauma

conyent here

Wer Marken berät, ihr Profil schärft und ihre Außendarstellung prägt, für den ist auch die Arbeit am eignen Unternehmensprofil eine herausfordernde und lohnende Aufgabe. SYNEKTAR hat viel Enthusiasmus in den Relaunch seines Corporate Designs investiert – das Ergebnis lässt sich sehen.

Eine klare Positionierung als B2B-Experte und die Herausstellung der Firmenphilosophie in anspruchsvoller Optik: Diese Ziele verfolgt der neugestaltete Firmenauftritt. Neben der überarbeiteten Internetpräsenz wurde auch die Geschäftsausstattung angepasst. Die für SYNEKTAR typischen „Glaubenssätze“ – Eckpfeiler der Agenturphilosophie – zieren ab sofort großflächig die Büroräume und machen lange Gelebtes nun auch sinnlich erfahrbar.

So setzt der Relaunch ein klares optisches Signal für den Wachstumskurs und das Selbstverständnis des führenden B2B-Experten.

sy_geschaeftsausstattung

conyent here