Für eine projektierte, noch nicht bebaute Fläche eine Vision entwickeln, welche die künftige Nutzung spürbar macht, Begehrlichkeit bei Interessenten schafft und architektonische Pläne konkret begreifen lässt:

 

Die Projektentwicklung ist neben dem planerischen Aufwand auch eine große kommunikative Herausforderung. Deshalb war es für SYNEKTAR entscheidend, bereits in der frühesten Planungsphase des „Triebwerks“ dabei zu sein – einem neu entstehenden Business-Campus am Allgäu Airport, das bisher größte Projekt der Wild Projektentwicklung GmbH. Sie ist der neueste Geschäftsbereich der Max Wild GmbH, einem führenden Experten für Abbruch und Flächensanierung, Tiefbau und Erdbau, Planung und Beratung – eigens gegründet für die Entwicklung, Projektierung und Vermarktung von Grundstücken.

Das gesamte Look & Feel des Triebwerks stammt aus der Feder von SYNEKTAR und erzählt bereits jetzt seine künftige Gestalt. Neben dem Projektnamen und dem dazugehörigen Claim haben wir das Logo, die Bildwelt und optische Gestaltungselemente des Business-Campus entworfen. Wichtig war uns dabei, die Innovativität und Dynamik, die den Standort in Zukunft prägen werden, bereits in den Kommunikationsmitteln spürbar zu machen: Neben einem Exposé für potenzielle Nutzer ist das Triebwerk seit April auch online zu finden. Unter triebwerk-allgäu.com präsentiert sich der Business-Campus Interessenten, Partnern und der Öffentlichkeit im modernen, attraktiven Onepager-Auftritt.

conyent here

Mit einer bundesweiten, crossmedialen Imagekampagne lässt Knauf Insulation die Herzen der Verarbeiter höherschlagen. SYNEKTAR entwickelte für den Dämmstoffhersteller aus Simbach die Imagekampagne „ECOSE Liebe“.


Am Point of Sale ist es „Liebe auf den ersten Blick“. Lebensgroß kuschelt auf dem PoS-Aufsteller ein glücklicher Verarbeiter mit seiner Dämmstoff-Rolle, die sich durch das formaldehydfreie Bindemittel ECOSE® Technology auszeichnet. Auch in Print-Anzeigen, auf der Landingpage ecose-liebe.de und auf weiteren PoS-Maßnahmen findet man deutschlandweit das Testimonial mit seiner Dämmstoff-Rolle.

Ausgewählte Verarbeiter erhalten zudem für das erste „Date“ kostenfrei eine Dämmstoff-Rolle zugeschickt. Die Tester dürfen sich außerdem über exklusive Werbemittel freuen.

Wenn das nicht Liebe ist!

Zum Projekt

innen

conyent here

Eine klassische Kontaktanzeige, wie aus einer Tageszeitung herausgetrennt …
schafft erste Aufmerksamkeit auf Motiven einer bundesweiten Print-Kampagne.

Das ist einer der ersten Kontaktpunkte des ganzheitlichen Vertriebsprozesses, den SYNEKTAR für bluepool, Messebaudienstleister aus Leinfelden-Echterdingen, entwickelt und crossmedial realisiert hat.

innen

Dem bluepool-Vertriebsteam stehen dabei unter anderem zielgruppenspezifischer Content und entsprechende E-Mailing-Vorlagen zur Verfügung. Diese verweisen auf eine Landingpage mit eingebundenem Teaser-Clip zur „Partnersuche“.

Die kurzen Augenblicke überzeugten bereits erfolgreich eine namhafte Anzahl von Entscheidern, bluepool einzuladen. Vor Ort überrascht bluepool dann mit einem emotional aufgeladenen Imagefilm, dessen starke Momente den partnerschaftlichen Anspruch von bluepool glaubwürdig unterstreicht.

Statt der vielerorts erwarteten, anschließenden Power-Point-Präsentation geht das Unternehmen wieder auf eine klassische Form zurück. SYNEKTAR hat dazu einen hochwertigen Schuber mit großen Portfolio-Karten entwickelt, die sich wohltuend von den üblichen Endlos-PPTs abheben und zur aktiven, gemeinsamen Kommunikation anregen. Schon vor Abschluss der Gespräche hat bluepool so fachlich und zwischenmenschlich mehrfach überzeugt!

Der Vertriebsprozess ist dank SYNEKTAR jetzt „rund“. Der neue „rote Faden“ ist praxiserprobt. Die Ausgabe von Kampagnen-Kreativkarten als Give-away ist dann oftmals nur noch ein kleiner Reminder vor dem Start des ersten gemeinsamen Messeprojekts.

Zum Projekt

conyent here

SYNEKTAR entwickelt Designlinie und Kampagne für neue OKS Produktreihe.

Was ist für die Arbeit in der Werkstatt wichtig? Einwandfreies Werkzeug natürlich, daneben aber auch erstklassige Wartungsprodukte, die exakt ihren Zweck erfüllen. Mit der neuen toolbOKS Reihe bietet OKS daher ein Produkt-Set für den Einsatz in kleinen und mittleren Werkstätten an – designed by SYNEKTAR.

Zur Produkteinführung entwickelte SYNEKTAR für den Spezialschmierstoffhersteller aus Maisach bei München das Packaging- und Label-Design sowie eine crossmediale  Kampagne. Diese umfasst u.a. ein Händlermaßnahmenpaket mit POS-Materialien sowie Printanzeigen und eine Microsite oks-toolbOKS.com.

Auf der Microsite können Labels individuell mit dem eigenen Namen und Bild personalisiert werden. Derzeit besteht die toolbOKS aus vier verschiedenen Sprays, die in einem handlichen Träger in den Fachhandel kommt.

Zum Projekt

conyent here

SYNEKTAR setzt ganzheitliches Kommunikationskonzept für Max Wild um.

Das Familienunternehmen Max Wild GmbH aus Berkheim schickt mit der Marke „W-Team“ ab März weitere Baustellen-Profis an den Start. Dahinter steht, kommunikativ ausgestattet von SYNEKTAR, eine leistungsfähige Mannschaft, die sich flexibel um private Bauprojekte kümmert. Mit einem erstklassigen Geräte- und Maschinenpark werden beispielsweise Kanalarbeiten, Erdbewegungen, Abrissarbeiten und Abtransporte durchgeführt.

Den klassischen und digitalen Auftritt des W-Teams hat SYNEKTAR „gebaut“. Auf Basis von Marktanalysen haben wir für das Unternehmen aus dem Landkreis Biberach ein neues, eigenständiges Marken-Erscheinungsbild von der Geschäftsausstattung bis zur Fahrzeugbeschriftung entwickelt.

Darüber hinaus wurden integrierte Kommunikationsmaßnahmen konzipiert und umgesetzt. So zum Beispiel die Website w-team.org, die, ob vom Smartphone, Tablet oder PC, „responsive“ über das Service- und Dienstleistungsspektrum des W-Teams informiert. Eine Anzeigenkampagne zur Markeneinführung unterstützt die Baustellen-Spezialisten rund ums Bauen, Pflastern und Graben.

Max Wild

conyent here