Synektar Logo

B2B-Markenstrategie & B2B-Branding

Der Fahrplan zum Erfolg – Wie eine klare Markenstrategie und gezieltes Branding zur Power Brand verhelfen

Mit Köpfchen in die Köpfe der Kunden

Die Wahl der richtigen Strategie ist bedeutend für den Erfolg einer B2B Marke und ihrer Produkte. Deshalb behandeln wir bei SYNEKTAR die strategische Aufstellung der Marke, samt Positionierung und Branding, als erste kreative Schlüsselrolle für eine dauerhafte, erfolgreiche Markenführung – mit dem Ziel, die Marke innerhalb des Marktes zu differenzieren und ihre Werte im Kopf des Verbrauchers dauerhaft und wiedererkennbar zu verankern.

Einsicht und Weitsicht beweisen

Markenstrategien werden entworfen und implementiert, um einem Unternehmen ein klar definiertes und von der Konkurrenz differenziertes Markenbild zu verleihen. Dieses soll anschließend durch langfristige (globale) Markenführung etabliert werden. Im Unterschied aber zum B2C-Bereich wird der Erfolgsfaktor „Markenstrategie“ im B2B-Geschäft immer noch unterschätzt. Dabei beweisen einige B2B-Firmen, z. B. Hilti, Würth, BOSCH und KRONES, welche Kraft von einem starken Markenbild ausgehen kann. Ihr einheitlicher, über Jahre hinweg konsequenter Auftritt erlaubt den Unternehmen, ihre Produkte und Serviceleistungen über die Marke erfolgreich zu vertreiben. Dafür bedarf es einer gezielten Positionierung, die maximal auf das Unternehmen, seine Werte und Ziele einzahlt und es durch ein eigenes Branding scharf von der Konkurrenz abgrenzt.

Doch um das B2B Branding einer Marke im Digitalisierungszeitalter dauerhaft zu stärken, bedarf es neben einer unverwechselbaren Markenidentität noch einer Portion Flexibilität. Da der Markt als dynamischer Organismus stetigen, intrinsich wie auch extrensich angestoßenen Wandeln ausgesetzt ist, sind immer wieder Anpassungen in der Markenstrategie von Nöten. Ein aktuelles Beispiel dazu ist die drastische Verlagerung vom stationären zum Online-Handel. Unternehmen, die auf diesen Paradigmenwechsel nicht reagiert haben, sehen sich seit einiger Zeit in der Gefahr, ihre Kunden an den globalen Wettbewerb zu verlieren – insbesondere, wenn sie außer ihren Produkten kein Differenzierungsmerkmal, keine eigene Positionierung und kein individuelles Branding aufweisen können.

B2B Branding: Mit einer starken Positionierung an die Pole Position

Eine Eigenart vieler B2B-Unternehmen ist eine halbherzig vollzogene Positionierung, die sich fast ausschließlich auf die Produktvorteile beschränkt. Vordergründig ist natürlich nichts an der Kommunikation der eigenen Produktvorteile auszusetzen, doch werden diese häufig auch von der Konkurrenz erfüllt. Handelt es sich bei der Produkteigenschaft also nicht um ein USP, kann so keine eindeutige Differenzierung erfolgen. Um innerhalb des Markts aber nicht nur „einer von vielen“ zu sein, wird mit einer ausgearbeiteten – bestenfalls langfristig und konsequent implementierten – Strategie der schwachen Positionierung und Austauschbarkeit entgegengewirkt. 

Kompetenzen, Werte, Unternehmenskultur und Wettbewerbsvorteile werden herausgearbeitet, klar aufgezeigt und in ausgewählten Märkten positioniert und kommuniziert. Die daraus bestimmte, starke Positionierung ermöglicht die Generierung eines markanten Markenbilds, das in den Köpfen der (potentiellen) Kunden gefestigt werden kann. Das Unternehmen kann jetzt eindeutig und „differenziert“ wahrgenommen werden. Wird dieses Markenbild noch einheitlich und konsequent geführt, steigt der Wiedererkennungswert, was eine langfristige Etablierung des Unternehmens erlaubt.

Der Mitarbeiter als Mitgestalter

Wie bedeutend ein einheitlich geführtes Markenbild ist, wird vor dem Hintergrund deutlich, dass jeder Vertriebsmitarbeiter ein anderes Bild beim Kunden hinterlässt. Mitarbeiter sind in diesem Zusammenhang immer schon elementarer Bestandteil der Markenstrategie: Sie repräsentieren das Unternehmen und leben dem Kunden die „eigenen“ Markenwerte vor. Das kann dazu führen, dass nach außen hin ein diffuses Markenbild entsteht, das sich dem Kunden im Prinzip immer wieder neu vorstellen muss. Um dieser Undifferenzeitheit entgegenzuwirken und eine Kontinuität in der Markenführung zu gewährleisten, ist es demnach wichtig, dass die Mitarbeiter ihre Rolle als Markenbotschafter ausführen können. Innerhalb von Workshops sollten sie hinsichtlich Sprache, Auftreten und Markenwerten geschult werden.

Auf Geschäftsreise: die Buyers Journey

Selbstverständlich gilt es immer zu beachten, dass eine gute Markenstrategie nicht die „Hard Facts“ wie Qualität, Funktionalität, Leistung und Preis ersetzen oder Mängel an diesen kompensieren kann – dafür entscheidet das Buying Center eines B2B-Unternehmens zu rational. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass man es auch hier mit Menschen zu tun hat. Entscheidungen werden demnach aus einer Kombination von Vernunft und Emotion gefällt. Immer öfter hören wir in Umfragen zur Geschäftspartnerwahl immaterielle Gründe wie „Wir kennen uns“ oder „Wir vertrauen ihnen“. Dadurch wird deutlich, dass der Kunde ein grundlegendes Interesse an langfristigen Geschäftsbeziehungen hat und hohe Markentreue beweist. Werden persönliches Vertrauen und eine enge, partnerschaftliche Beziehung durch eine starke Marke fundiert, so kann das Unternehmen als Anker und Leuchtturm für den Kunden dienen. Damit reduziert sich für ihn die Komplexität des Marktangebots, was die Kaufentscheidung wesentlich erleichtert.

 

An diesem Punkt wird erneut deutlich, wie wichtig eine langfristige, konsistente Markenführung ist: Der Kunde vertraut in die bewährten Eigenschaften und Leistungen Ihres Unternehmens. Würden die Brandparameter plötzlich geändert oder wären diese diffus und uneinheitlich vermittelt, könnte dies eine ernstzunehmende Gefahr für die Kunden-Marken-Beziehung werden. Denn eine wirksam positionierte Marke mit starkem Branding dient auch immer als Identifikationsfigur für den Kunden. Betrachtet man Markenattribute wie „premium“, „innovativ“, „klassisch“, so wird klar, was mit einer solchen Identifikation gemeint ist. Die Wahl der Marke stellt den Kunden nämlich vor die Fragen „Wer bin ich?“ und „Was will ich sein?“. Diese beantwortet er für gewöhnlich an den Touchpoints, die durch die entstandene „Nähe“ des Internets und den voranschreitenden Digitalisierungsprozess signifikant in ihrer Anzahl ansteigen. Auch hier kann eine Marke für den Kunden orientierend wirken und einen stärkeren Pull generieren; vorausgesetzt, dass der Kunde mit den Unternehmenswerten vertraut ist – und diesen auch vertraut.

Was beinhaltet die B2B-Markenstrategie bei SYNEKTAR?

Die Corporate Identity zeigt alle Merkmale auf, die ein Unternehmen kennzeichnet und es von anderen unterscheidet. Sie beschreibt das Selbstbild des Unternehmens und wie es von außen wahrgenommen werden soll. Wir helfen Ihnen dabei, alle Unterscheidungsmerkmale zu identifizieren und stellen diese gemeinsam mit ihnen auf ein stabiles Fundament, von dem aus Ihr Unternehmen im Markt effektiv agieren kann.

Das CD ist ein Teilbereich der Corporate Identity und beinhaltet das einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens sowie die Gestaltung aller Kommunikationsmittel. Unser Kreativteam ist in der Lage zeitgenössische, moderne Elemente mit ihren individuellen Unternehmenseigenheiten zu verbinden – für ein einzigartiges, attraktives Design, das genau auf Sie zugeschnitten ist.

Markenworkshops dienen uns, die vielfältigen Komponenten des Markenaufbaus persönlich mit Ihnen zu erörtern und die Richtung des Unternehmens festzulegen. Wir legen besonderen Wert darauf, Ihr Unternehmen in allen seinen Facetten, Stärken und Schwächen (SWOT-Analyse) zu verstehen. Dazu stellen wir viele Fragen und erarbeiten in gemeinschaftlicher Arbeit die bedeutenden Antworten, die Ihr Unternehmen voranbringen sollen.

Bei der Markenpositionierung geht es vor allem darum, sich von Mitbewerber abzugrenzen. Mit detaillierten Wettbewerbsanalysen finden wir heraus, ob Sie mit Ihrer Markenpersönlichkeit eine Marktlücke besetzen können oder über eine Position mit einem oder mehreren Konkurrenten streiten. Je nach Marktaufstellung entwickeln wir zusammen mit Ihnen entsprechende Strategien, um Sie bestmöglich im Markt zu positionieren.

Sobald die Corporate Identity und das Corporate Design mit entsprechender Markenpositionierung zielrichtend aufgestellt sind, wird der Kommunikationsprozess in Gang gesetzt. Unsere erfahrene Kreativabteilung samt eigener Bewegtbildproduktion erzeugt im Dialog mit Ihnen den Content, der anschließend crossmedial und kanalspezifisch an Ihre Zielgruppe geschaltet wird.

Auszug unserer Kunden

Ihr Partner für erfolgreiche B2B-Kommunikation & Branding

Auf Basis langjähriger Erfahrung, tiefem Branchenwissen und selbstentwickelten Analysetools ist es SYNEKTAR möglich, maßgeschneiderte Strategien und kreative B2B-Kommunikationskonzepte zu erstellen, die Ihre Organisation aufs nächste Level bringen. Unser Team ist dabei in der Lage, Ihr individuelles Konzept holistisch zu realisieren – von der Strategieplanung bis zur finalen Umsetzung.

Unsere enorme Begeisterung für Technik ermöglicht uns dabei, technische, hochkomplexe Produkte emotional und verständlich zu präsentieren. Um dies zu gewährleisten, beschäftigt sich unser Team tiefgründig mit Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten.

Ob klassische Produktkommunikation, Leadgenerierung, crossmediale Kampagnen oder digitale Kommunikationstools: Wir haben den Anspruch, immer nah an der Zielgruppe unserer Kunden zu sein sowie ihre Bedürfnisse zu kennen, zu fühlen, zu verstehen und ihre Sprache zu sprechen. Deswegen denkt und kommuniziert SYNEKTAR crossmedial – mit einer für Sie individuell entwickelten Leitidee, die Ihr Unternehmen, Ihr Produkt und Ihre Zielgruppe in Verbindung bringt. Dadurch stärken Sie nicht nur bestehende Kundenbeziehungen, sondern erreichen mehr Interessenten und gewinnen neue Kunden sowie deren nachhaltige Aufmerksamkeit.

Auswahl an Strategie-Projekten, die wir für unsere Kunden erstellt haben

EDAG PS

  • Markenkommunikation
Zum Projekt EDAG PS

Alltrucks

  • Markenkommunikation
Zum Projekt Alltrucks

Messe München

  • Markenkommunikation
Zum Projekt Messe München

Sie haben Fragen zum Thema B2B-Strategie?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!