Synektar Logo

Alles im Griff mit Troi. SYNEKTAR führteine professionelle Agentursoftware ein.

Hauptmotiv

 

Die Münchener Kommunikationsagentur SYNEKTAR nutzt seit Anfang des Jahres die professionelle Agentursoftware Troi zur zentralen Steuerung sämtlicher Prozesse. SYNEKTAR kann damit Projekte genauer und auch für den Kunden transparenter planen und Ressourcen effizienter einsetzen.

Agenturen stehen täglich vor der Herausforderung, noch kreativer, origineller, schneller für ihre Kunden zu arbeiten. Die Projekteffizienz, das heißt das ausgewogene Verhältnis zwischen eingesetzter Zeit und vom Kunden bezahltem Aufwand, bleibt dabei im Trubel des Alltags häufig auf der Strecke. Gewinnbringendes Arbeiten wird dadurch oft schwierig. Wertschöpfung ist für Innovation jedoch zentral, damit Agenturen für ihre Kunden immer einen Schritt voraus sein können.

Troi ist eine webbasierte Projektmanagement-Software, die einen umfassenden Überblick über alle aktuellen und erledigten Projekte bietet. Beispielsweise können Mitarbeiter jederzeit abrufen, wie viele der für ein Projekt veranschlagten Stunden für die einzelnen Tätigkeiten, z. B. Konzeption, Text oder Reinzeichnung bereits angefallen sind und wie viele davon abgerechnet werden können. Die Software erlaubt Agenturen damit einen genaueren Einblick in ihre Wertschöpfungskette und die Möglichkeit, Projekte, die sich nicht effizient entwickeln, frühzeitig zu identifizieren und gegenzusteuern. Nicht nur für die interne Planung hat dies Vorteile. Auch für die Kommunikation gegenüber dem Kunden wird das Reporting zum aktuellen Stand eines Projekts mit Troi einfacher. Weniger Überschreitungen des geplanten Budgets, unter anderem durch einen geringeren Verwaltungsaufwand, wirken sich ebenfalls positiv auf die Beziehung zum Kunden aus.

„Die ersten Schritte mit der Software waren neu und wir hatten noch viele Fragen. Je mehr wir aber täglich damit arbeiten, desto mehr gibt uns die Software Aufschluss darüber, wie Prozesse ineinander greifen. Zudem sind unsere Projekte nun transparenter. Der Mehrwert ist schon nach kurzer Zeit in der Auswertung sichtbar“, erklärt Bernhard Reger, Geschäftsführer von SYNEKTAR.

Troi ermöglicht SYNEKTAR, wie bisher Projekte strategisch zu planen und kreativ umzusetzen, aber zusätzlich um den Faktor strukturierte Projektabwicklung zu ergänzen. Da die Software viele Aufgaben wie Analysen oder Reportings schneller und übersichtlicher erledigt als dies manuell möglich wäre, werden Ressourcen frei, die für weitere Projekte genutzt werden können. Und dies kommt wiederum auch dem Kunden zugute.

 

[greylink url=“https://www.synektar.de/wp-content/uploads/140205_Pressemitteilung_SYNEKTAR_Agentursoftware-Troi.pdf“]Pressemitteilung herunterladen[/greylink]